Novità

Indicare la sintesi delle news

Geräuschoptimierter Hubwagen reduziert die Lärmbelastung für Anwohner

16.03.2010

Bei der morgendlichen Lkw-Anlieferung von Lebensmittelfilialen in Wohngebieten hat die Lärmbelastung nun ein Ende. Das stellt Jungheinrich in Aussicht.

Der Hubwagen EJE 116 „Silent Drive“ erreiche dank intensiver Entwicklungsarbeit nur noch einen Lautstärkewert von 59 dB(A).

Jungheinrich hat für seinen Elektro-Deichsel-Gabelhubwagen EJE 116 eine neue Option auf den Markt gebracht. Diese beinhaltet unterschiedliche Maßnahmen zur Reduzierung der üblichen Fahr- und Hubgeräusche. Der Hubwagen EJE 116 „Silent Drive“ soll insbesondere bei Filialkunden im Lebensmittelbereich eingesetzt werden. Dort komme es auf ein möglichst leises Fahrzeug an. „Das ist beispielsweise bei der morgendlichen Lkw-Anlieferung in Filialen von Wohngebieten sinnvoll“, so Stefan Hirt, Leiter Produktmanagement Deichselgeräte bei Jungheinrich.

Geräuschreduzierung am Gabelhubwagen durch zahlreiche technische Änderungen

Die geräuscharme Ausführung des Gabelhubwagens EJE 116 erreicht mit der neuen Option eine Geräuschreduzierung auf einen Lautstärkewert von nur noch 59 dB(A). „Die Geräuschbelastung der Anwohner bei der morgendlichen Belieferung innerstädtischer Filialen hat damit ein Ende“, so Hirt weiter. Gleiches gelte auch für Kunden, wenn in den Supermärkten während des laufendes Betriebs mit dem Gerät Ware aufgefüllt wird.

Wie Jungheinrich angibt, wurde die Geräuschreduzierung durch eine ganze Reihe an technischen Veränderungen realisiert. Beispielsweise wurden die Hauben des Elektro-Deichsel-Gabelhubwagens gedämpft, um die Eigenfrequenz des Hubwagens zu verändern und damit die Resonanzgeräusche zu reduzieren. Antriebs-, Last- und Stützräder sind mit 75 Shore Härte besonders „weich“. Dadurch vermindern sich die Stoßbelastungen, während das Fahrzeug im Einsatz ist.

Leise Pumpe ist vom Rahmen des Hubwagens abgekoppelt

Der Einbau einer Tandemrolle sorgt außerdem für eine Verringerung der Stöße aus dem Boden. Den Geräuschbelastungen auf Fliesenböden oder einem Untergrund mit vielen Fugen, dem sogenannten Körperschall, beugt eine spezielle, optional erhältliche Dreifach-Lastrolle vor.

Bei der Entwicklung des Gabelhubwagens EJE 116 „Silent Drive“ haben die Jungheinrich-Konstrukteure, wie es heißt, ein besonders Augenmerk auf eine besonders leise Pumpe gelegt. Diese wurde zudem vom Rahmen entkoppelt, damit sie Schwingungsgeräusche nicht mehr an den Rahmen abgeben kann.

Darüber hinaus verfügt der Hubwagen über eine sogenannte Hubendabschaltung. Beim Heben auf den Maximalhub wird die Pumpe automatisch abgeschaltet, um die an dieser Stelle normalerweise auftretenden Geräusche zu vermeiden.



Further information that could be interesting:
Per far funzionare bene questo sito, a volte installiamo sul tuo dispositivo dei piccoli file di dati che si chiamano "cookies". Privacy