SAP SE

SAP SE

http://www.sap.de

Kurzbeschreibung

Das SAP EWM befähigt Kunden zu einer erstklassigen Lagerlogistik. Die Lösung bietet einen sehr hohen Leistungsumgang für Lager unterschiedlichster Größe, Komplexität und Industrien. Neben der optimierten Prozessabwicklung bietet die Lösung ein integriertes Materialflusssystem und ist nahtlos in die End-to-End-Prozesse mit dem SAP ERP integriert.

Zusätzlicher Inhalt ist in folgenden Sprachen verfügbar:
Nederlands English Français Italiano

Warehouse Management Systeme

  • SAP Extended Warehouse Management EWM 9.4 (Validiert)

Informationen zum Unternehmen

Beschreibung des Unternehmens

SAP ist im Bereich Unternehmensanwendungen weltweit der umsatzstärkste Anbieter von Software und softwarebezogenen Services. Gemessen an der Marktkapitalisierung sind wir weltweit der drittgrößte unabhängige Softwarehersteller.

Fakten

  • Mehr als 296.000 Kunden in 190 Ländern.

  • Mehr als 75.600 Mitarbeiter – und Standorte in über 130 Ländern.

  • 44 Jahre Innovation und Wachstum als Branchenführer

  • Jahresumsatz (IFRS) von 20,8 Milliarden Euro

  • Unter dem Symbol »SAP« an der Börse gelistet (Frankfurter Wertpapierbörse und New York Stock Exchange)

Geschichte

Im Jahre 1972 hatten fünf Unternehmer eine Vision für das Geschäftspotenzial der Technologie. Mit einem Kunden und einer Handvoll Mitarbeiter schlug die SAP einen Weg ein, der nicht nur die Welt der IT, sondern auch die Art und Weise, in der Unternehmen ihre Geschäfte abwickeln, verändern sollte.

Nun, mit 44 Jahren Erfahrung und 296.000 Kunden, fangen wir erst richtig an. Mit einer erfolgreichen Bilanz von Innovationen und einer Vision, die sich über alle Veränderungen in der Wirtschaft und im IT-Bereich als richtig erwiesen hat, ist die SAP mehr als je von dem Entdeckergeist beflügelt, der ihre Gründer dazu inspiriert hat, die IT-Industrie für immer zu verändern.

Informationen zum Produkt

SAP Extended Warehouse Management EWM 9.4

Beschreibung

SAP EWM unterstützt Sie dabei, Ihre Warenbewegungen auf flexible und automatisierte Weise abzuwickeln – ebenso wie die Bestandsführung in den Lägern. Die Anwendung ist sowohl auf die Anforderungen von Lägern mit hohem Volumen und komplexen Prozessen ausgerichtet, als auch auf einfache Läger mit geringerem Volumen. Durch die vollständige Integration der Lagerverwaltung und -steuerung mit den Prozessen der Bestandsführung und Lieferabwicklung von SAP ERP können Sie Ihre Planung und Entwicklung eng aufeinander abstimmen: Warenbewegungen, die von Geschäftsprozessen in anderen Anwendungen angestoßen werden, organisiert, steuert und überwacht SAP EWM lückenlos.

Folgende Lager logistische Mehrwerte können u.a. mit SAP EWM realisiert werden:

  • Hochflexible Modellierung des Lagers und der Prozesse
  • Hohe Transparenz auf Bestände und Prozesse
  • Optimierung in Lagerplanung, z.B. automatische Bildung und Freigabe von Kommissionierwellen
  • Optimierung in der Prozessausführung, z.B. über optimal gebildete Arbeitspakete (Lageraufträge)
  • Unterstützung moderner Services im Lager, wie Logistische Zusatzleistungen und Bildung von Bausätzen
  • Nahtlose Einbindung von Technik durch direkte Steuerung automatischer Lager
  • Enge Verzahnung mit dem SAP Transportation Management auf der SAP Supply Chain Execution Plattform
  • Nahtlose Integration in Beschaffungsprozesse, Versandprozesse, Produktionsver- und -entsorgung, Qualitätsmanagement, Transportabwicklung, Außenhandelsabwicklung
  • Umfangreiche Analyse- und Überwachungsfunktionen: strategisches Reporting, operatives Reporting und Lagermonitoring

Weiterhin sind eine Vielzahl an IT-seitigen Mehrwerten zu betrachten:

  • State-of-the-art SAP Technologieplattform: SAPNetweaver, SAP HANA ...
  • Keine zusätzliche Middleware für Anbindung Datenfunkprozesse und Materialflusssteuerung
  • Hohe Flexibilität bei der System- und Prozesskonfiguration
  • Releasefähigkeit
  • Vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten
  • Standardisierung und Harmonisierung durch Templates und der Möglichkeit zur Skalierung

Zielgruppe

  • EWM adressiert Kunden aus den folgenden Industrien: Konsumgüter, Retail, Automotive, Großhandel, Chemicals, Maschinen- und Anlagenbau, Transport und Logistik, High Tech, Life Sciences
  • Mittelständische und Großunternehmen
  • SAP EWM ist aktuell in mehr als 37 Ländern installiert
  • EWM deckt die Anforderungen verschiedenster Lagerkategorien ab: Versandläger, Produktionsläger, Ersatzteilläger, Regional und Zentralläger, Cross Dock/Transit Läger

Automatisierung

Bezüglich des Themas Automatisierung unterscheiden wir zwei Teilbereiche:

1) Prozessautomatisierung

Die Teilprozessschritte für die Unterstützung der Aktivitäten im Lager können wahlweise manuell oder auch vollautomatisch erzeugt werden und dem einzelnen Mitarbeiter systemgesteuert zugeordnet werden. Darüber hinaus gibt es ein flexibles Werkzeug zur Ausnahmebehandlung. Dort können verschiedene Folgeaktivitäten modelliert werden, die im Falle einer Ausnahmebehandlung in Form eines Workflows automatisch gestartet werden.

2) Lagerautomatisierung

SAP EWM besitzt eine integrierte Materialflusssteuerung (EWM-MFS) mit flexibler direkter Schnittstelle zur SPS. Damit können unterschiedlichste automatische Anlagen direkt in SAP EWM gesteuert werden:

Lagertechnik

  • Vollautomatische HRL
  • Automatische Kleinteilelager (AKL)
  • Shuttle-Lager

Fördertechnik

  • für Paletten, Behälter und Kartons
  • Verteilwagen
  • Sorter
  • Weiterreichfördertechnik
  • Etikettenapplizierer

Untersysteme

  • Schienengebundene Transportsysteme, z.B. Elektrohängebahn (EHB)
  • Fahrerlose Transportsysteme (FTS)

Besonderheit

SAP EWM bietet Unterstützung über die klassische Intralogistik hinaus. Beispiele hierfür wären: Das integrierte Yard Management, Value Added Services, Cross Docking, Arbeits-Management, Auto-ID-Abwicklung u.v.m.

Weiterhin besitzt SAP EWM eine Mehrmandantenfähigkeit und ist mehrlagerfähig.

SAP EWM wird in 22 Sprachversionen angeboten und ist aktuell in mehr als 37 Ländern eingesetzt.

SAP EWM ist eingebettet in ein einzigartiges Eco-System. SAP Services und eine Vielzahl an hervorragenden Partnerunternehmen führen bei den Kunden die Implementierungsprojekte durch.

In Planung

SAP arbeitet an:

  • Vereinfachung der Anbindung automatisierter Lager
  • eCommerce
  • Stärkung der SAP SCE Plattform: kombinierte Prozesse aus Transportlogistik, Lagerlogistik und Tracking
  • Ausbau von branchenspezifischen Prozessen
  • Verbesserung der User Experience anhand ausgewählter Rollen (z.B. Retourenbearbeiter)
  • Vereinfachung und Beschleunigung der Implementierung

Langfristige Entwicklung

  • Stärkung der Materialflusskompetenz
  • Ausbau der SCE-Integration
  • Ausbau der Planungs- und Analytics-Möglichkeiten
  • User Experience
  • Industrie 4.0

Sprachen

Deutsch Nederlands English Français Italiano

News

Alle anzeigen
[weniger]

Validierte WMS Referenzprojekte

Artikel

Alle anzeigen[weniger]

Flyer

Produkt-Flyer

Unternehmens-Flyer

Standorte und Kontakte

SAP Deutschland SE & Co. KG

Hasso-Plattner-Ring 7

69190 Walldorf

Deutschland

Deutschland

http://www.sap.de

Ralf Schränkler

Solution Sales Executive Purchasing&Logistics

ralf.schraenkler@sap.com

Telefon: +49 6227/7 43211

Fax: +49 6227/78 18018

SAP SE

Dietmar-Hopp-Allee 16

69190 Walldorf

Deutschland

http://www.sap.com

Jörg Michaelis

Chief Product Owner

joerg.michaelis@sap.com

Telefon: +49 (0) 62 27 / 7-4 74 74

Fax: +49 (0) 62 27 / 7-5 75 75

SAP (Schweiz) AG

Althardstrasse 80

8105 Regensdorf

Schweiz

Schweiz

http://www.sap.ch

Dieter Neufeld

Telefon: +41 (0) 58 871 61 11

Fax: +41 (0) 58 871 61 12

SAP Österreich GmbH

Lassallestraße 7b

1021 Wien

Österreich

http://www.sap.at

Sunita Mathur

Telefon: +43 (0) 1 / 2 88 22

Fax: +43 (0) 1 / 2 88 22-222

SAP Nederland B.V.

Amerikastraat 10

5231 BE's-Hertogenbosch

Niederlande

http://www.sap.com/netherlands/

Eric Tiels

Telefon: +31 (0)73 645 75 00

Fax: +31 (0)73 645 73 00

SAP Belgium NV/SA

Avenue des Olympiades 2

1140 Brussels

Belgien

Belgium, Luxemburg

http://www.sap.com/belux

Daniel Karsai

Telefon: +32 (0) 2 / 6 74-65 11

Fax: +32 (0) 2 / 6 74-67 09

SAP (UK) Ltd.

Clockhouse Place - Bedfont Road 0

TW14 8HD Feltham - Middlesex

Vereinigtes Königreich

United Kingdom

http://sap.com/uk

Telefon: +44 870 608 4000

Fax: +44 870 608 4050

SAP France

rue d'Alsace 35

92300 Levallois-Perret

Frankreich

France

http://www.sap.com/france

Solution Architect Frédéric Mainaud

SCM Sales Support

Telefon: +33 1 41 25 21 21

Fax: +33 1 41 25 31 00

SAP Italia Spa

Via Monza 7/a

20871 Vimercate (MB)

Italien

http://www.sap.it

Andrea Ricciarelli

Telefon: +39 039 6879 1

Fax: +39 039 6091005

Alle anzeigen
Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert, legen wir kleine Dateien – sogenannte Cookies – auf Ihrem Gerät ab. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung