Novità

Indicare la sintesi delle news

STIHL Vertriebszentrale mit neuem WMS

04.03.2011

Zur Sicherung der logistischen Leistung gegenüber dem Fachhandel hat die STIHL Vertriebszentrale ihr Logistikzentrum in Dieburg erweitert und modernisiert

Kernstück der Modernisierung des Logistikzentrums ist der Einsatz einer neuen Intralogistiksoftware zur Verwaltung und Steuerung sämtlicher Komponenten und Abläufe innerhalb des Distributionszentrums. Zum Einsatz kommt das Warehousemanagementsystem SuPCIS-L8 der S&P Computersysteme GmbH aus Stuttgart. Die Software zeichnet sich durch weitgehende Standardisierung im Sinne eines Bausteinkastens aus. Auf deren modularer Basis wurde eine Lösung erstellt, die sich exakt an den Bedürfnissen der Anwender bei Stihl und deren Kunden orientiert.

Aus dem Distributionszentrum werden sowohl Fertigwaren als auch Ersatzteile geliefert. Das Lagerverwaltungssystem koordiniert sämtliche Intralogistik-Komponenten wie das automatische Behälterlager mit integrierter Pick-by-Light-Kommissionieranlage für Kleinteile oder die datenfunkgestützte Transportabwicklung und Kommissionierung mittels Flurförderfahrzeugen und Kommissionierwagen in den manuellen Lagerbereichen. Deren Arbeitsplatzausstattung mit mobilen Touchscreen-PCs, Druckern und Scannern wurden ebenfalls durch das Systemhaus für Logistik geliefert.

Der Start im neuen Logistikzentrum der STIHL Vertriebszentrale in Dieburg erfolgte planmäßig. Seit der schrittweisen Inbetriebnahme im Mai letzten Jahres wurden von dort bis Ende September bereits 100.000 Pakete versandt. "Seit September arbeiten wir unter annähernden Realbedingungen, pünktlich zum wichtigen Herbstgeschäft", erklärt Gerhard Rheiner, Bereichsleiter Materialwirtschaft und Logistik in der STIHL Vertriebszentrale in Dieburg.

Ein hochtechnisiertes Logistikzentrum stellt die Mitarbeiter aber auch vor wachsende Anforderungen. "Wir hatten viele Stellen zu besetzen, die eine hohe Qualifikation erfordern. Die langjährigen Mitarbeiter aus der Logistik haben sich rasch in die neuen Aufgabengebiete eingearbeitet", hebt Rheiner den engagierten Einsatz der Mitarbeiter hervor. Und zur Projektarbeit betont Rheiner: "Unser internes Team hat hier hervorragend mit den Intralogistikspezialisten von S&P zusammengearbeitet. Wir hatten mit S&P in allen Projektphasen einen kompetenten, zuverlässigen und flexiblen Partner an unserer Seite."

Pressekontakt:

S&P Computersysteme GmbH
Systemhaus für Logistik

Horst Reichert, Geschäftsführer
Telefon: (0711) 7 26 41 – 0
e-Mail: reichert@sup-logistik.de
Internet: www.sup-logistik.de



Further information that could be interesting:
Per far funzionare bene questo sito, a volte installiamo sul tuo dispositivo dei piccoli file di dati che si chiamano "cookies". Privacy