iFD GmbH

iFD GmbH

http://www.ifd-gmbh.com

Kurzbeschreibung

Als weltweit agierendes Unternehmen erarbeiten wir innovative Lagerverwaltungslösungen, setzen diese in Betrieb und übernehmen den After-Sales-Service. 25 Jahre Erfahrung garantieren eine effiziente und aufwandsarme Projektrealisierung. iFD-LVS: browserbasiert, modular, skalierbar, in Java implementiert, unterschiedlichste Branchen/Ausprägungen

Zusätzlicher Inhalt ist in folgenden Sprachen verfügbar:
English

Warehouse Management Systeme

  • LVSS 5.2 (Validiert)

Informationen zum Unternehmen

Beschreibung des Unternehmens

Die iFD GmbH ist ein IT-Dienstleister für logistische Prozesse, der seit 1990 erfolgreich am Markt ist. Im Verbund der iFD group, zu der 5 weitere Unternehmen in Deutschland, Bulgarien, Moskau und Singapur gehören, ist die iFD GmbH ein starker verlässlicher Partner, wenn es darum geht, Software für logistische Prozesse zu entwickeln, zu implementieren, bestehende veraltete Systeme durch zukunftsorientierte Lösungen zu migrieren und perfekte Sicherheitssysteme für Ihre Datennetze zu bieten.

Die Bündelung der Kräfte von nur ca. 70 Mitarbeitern weltweit gestattet eine Auftragsbearbeitung mit hoher Flexibilität und Qualität, in kurzer Zeit und bei relativ geringen Kosten.

Haupttätigkeitsfeld ist das Projektgeschäft, die Planung, Entwicklung und Implementierung von Software für logistische Prozesse. Dabei liegt unser Fokus auf kundenspezifischen Anpassungen, die wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden planen und realisieren, um eine maximale Rentabilität für das jeweilige Unternehmen zu erreichen.

Ebenso können wir auf umfangreiches Know How bei der Durchführung von Migrationen verweisen.

Mit ausgefeilter Methodik stellen wir produktive Prozesse bei laufendem Betrieb auf eine neue leistungsfähigere Softwarebasis, erweitern oder passen die Funktionalität der logistischen Prozesse den Wünschen unserer Kunden an. Wir geben damit unseren Kunden die Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit ihres Logistiksystems ohne spürbare Produktionsunterbrechung nachhaltig zu steigern, neuen funktionalen Anforderungen gerecht zu werden und die Kompatibilität zu aktuellen Standards wieder zu gewährleisten.

Für alle Aufträge bieten wir ein Full-Service-Paket an, von der ersten Beratung über die Projektbearbeitung bis hin zu Service und Support.

Mit unserer breit gefächerten Produktpalette bieten wir Bausteine für nahezu alle Lagertypen, Lagergüter und Lagertechniken an.

Geschichte

  • 1990 Gründung der iFD GmbH in Chemnitz mit dem Schwerpunkt Materialfluss und Lagerverwaltung durch Herrn Dr. Börner und Herrn Dr. Erkmann (in Entwicklungspartnerschaft mit der Mannesmann Fördertechnik AG heute Dematic)

  • 1992 Gründung der iFD Engineering in Sofia, Bulgarien (Joint-Venture Unternehmen für Softwareentwicklung und Vertrieb Osteuropa)

  • 1995 Markteinführung der eigenen Produktlinie iFD-LVSS (Lagerverwaltungs- und -steuerungssystem)

  • 1996 Gründung der Vertriebsgesellschaft iFD Logistics Pte. Ltd. in Singapur, China (Vertrieb asiatischer Raum; Schwerpunkt Cargo-Systeme)

  • 1997 Beginn der eigenen Ausbildung von Facharbeitern im IT-Bereich

  • 1998 Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9000

  • 1999 Einrichtung eines Kompetenzcenters Simulation (AutoMod & Plant Simulation)

  • 2002 Markteinführung der eigenen Produktlinie iFD-MFCS (Materialflusssteuerungssoftware)

  • 2003 erstmalige Validierung des iFD LVSS durch das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund

  • 2003 Gründung der iFD digiplant in München (Vertriebsstandort mit eigener Entwicklung im Bereich Materialflusssteuerungssoftware)

  • 2004 Herauslösung des Staplerleitmoduls aus dem LVS und Markteinführung der eigenen Produktlinie iFD SLS (Staplerleitsystem)

  • 2005 Markteinführung der Produktlinie AMIS (Anlagen-Management-Informations-System)

  • 2006 Gründung der DLS GmbH –Service und Support für die iFD Group Kunden weltweit

  • 2007 Markteinführung SYSMON (Tool für die proaktiven Systemüberwachung zur Aufdeckung potentieller Störungen und Performanceverluste)

  • 2009 Markteinführung der eigenen Produktlinie iFD PBLS (Pick by Light System)

  • 2009 Mitgliedschaft bei der Bundesvereinigung für Logistik (BVL)

  • 2010 Markteinführung der Erweiterungskomponente PBVS (Pick by Voice System)

  • 2010 Mitgliedschaft im Industrieverein Sachsen 1828 e.V.

  • 2011 Forschungsprojekt - Assistenzsystem zur Minimierung des Energieverbrauchs für logistische Anlagen

  • 2014 Gründung der iFD Software and Logistic Solutions in Moskau (Vertrieb und Kundenbetreuung im Marktsegment Russland)

Informationen zum Produkt

LVSS 5.2

Beschreibung

iFD-Lagerverwaltungs- und -steuerungssystem (LVSS)

Unsere Lagerverwaltungssoftware sorgt für die optimale Auslastung Ihres Lagers. Sie bietet eine Auswahl an Standardmodulen, die in Kombination mit kundenspezifischen Zusatzfunktionen eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr Unternehmen bildet. Die benutzerfreundliche Bedienoberfläche sowie die bequeme Integration in Ihre bestehende Softwareumgebung sind wesentliche Merkmale dieser Lagerverwaltung. Das Einsatzgebiet erstreckt sich über alle Branchen hinweg, von manuellen bis hin zu vollautomatisierten Lägern.

Das Produkt iFD-LVSS ist eine Software für Lagerverwaltung und integrierten Materialfluss. Beide Ebenen sind über intelligente Schnittstellen miteinander verbunden. Über eine einheitliche Nutzeroberfläche können alle Daten, sowohl aus der Lagerverwaltung als auch der Lagersteuerung abgefragt und gesteuert werden.

Das iFD-LVSS ist auf Skalierbarkeit und Wachstum ausgelegt. Das spiegelt sich in der Plattformunabhängigkeit wieder, denn das System kann ohne inhaltliche Änderungen auf nahezu allen üblichen Betriebssystemplattformen und Datenbanken arbeiten.

Wir haben uns bei unserer Logistiksoftware - neben zertifizierten Standardschnittstellen - auf die kundenindividuelle Schnittstellenanpassung spezialisiert.

Das iFD-LVSS bietet Standardschnittstellen zu einer Vielzahl an ERP-Systemen, Online-Shop Systemen, Versand- und Zollsoftware sowie verschiedenster Fördertechnik. Elektronische Waagen, Drucker, Handhelds, Scanner, Etikettierer, Volumenmessgerät, Kartonaufrichter und Stretcher sind nur einige der Geräte zu denen das LVSS bereits vorgefertigte Schnittstellen besitzt.

Das Produkt ist mit Web-Frontends nutzbar. Es wird zum Beispiel dann gewinnbringend eingesetzt, wenn viele Lager an weltweit verstreuten Standorten an eine zentrale Datenbasis eines Warehouse Management Systems angebunden werden müssen.

Es hält für den Kunden Business To Business Funktionen bereit. So kann der Lagerbestand automatisch in einen Webshop integriert werden. Bei Bestandsunterdeckungen werden automatische Nachbestellungen bei Lieferanten generiert, die nach Freigabe im Lieferantenportal erscheinen.

Das LVSS ist mit der gesamten iFD-Produktpalette (Pick by Light, Pick by Voice, Staplerleitsystem etc.) kombinierbar. Mehr Details finden Sie in unserem Produktflyer.

iFD-MWCS

Das iFD MWCS (Micro Warehouse Control System) ist ein browserorientiertes Materialflusssystem, das mit ausgewählten Funktionen der Lagerverwaltung - wie Bestandsführung, Auftragsfeinsteuerung und Kundendatenverwaltung - angereichert wurde. Damit deckt es die Anforderungen an Produktionspufferanlagen für sequenzgenaue Anlieferung an Montagestraßen funktional komplett ab. Es kommt daher bevorzugt im Automobilbau zum Einsatz.

Verknüpft mit einem Logistikleitstand lassen sich damit die Materialflussströme sehr genau steuern und die Auslastung der verfügbaren Ressourcen optimieren.

In Verbindung mit einem Staplerleitsystem lässt sich die komplette Versorgung von Maschinen- und Handarbeitsplätzen realisieren.

Zielgruppe

Die iFD Group ist ein branchenübergreifender IT-Dienstleister im Bereich Logistik und Produktion. Für folgende Branchen haben wir bereits Referenzlösungen realisiert:

  • Automobilbau / -zulieferer
  • Chemieindustrie
  • Elektrotechnik / Elektronik
  • Getränke
  • Glas- und Keramik
  • Handel, Versandhandel
  • Holzverarbeitende Industrie
  • Kunststoff verarbeitende Industrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Logistik-Dienstleister / Speditionen
  • Metall verarbeitende Industrie
  • Möbelindustrie
  • Orthopädie / Medizintechnik
  • Papier- und Verpackung
  • Pharmazie / Kosmetik
  • Textilindustrie
  • Lagerung von Gefahrstoff/ -gut

Automatisierung

Dank des perfekten und mehrfach erprobten Migrationskonzeptes sowie langjährige Partnerschaften mit Unternehmen aus der Automatisierungsbranche (Fördertechniklieferanten und Automatisierungspartner für die SPS-Programmierung) sind wir ein starker Partner, wenn es darum geht Altsysteme inkl. der eingebundenen Fördertechnik abzulösen. Wir haben uns darauf spezialisiert, ausgeklügelte Stufenkonzepte für die Inbetriebnahme auszuarbeiten, die es ermöglichen, betriebsfreie Zeiten für den Umbau zu nutzen und während der gesamten Zeit den Rückstieg auf die Altanlage offen  zu halten.

Besonderheit

Anbindungsmöglichkeit des iFD-Staplerleitsystems für mehr Transparenz sowie eine koordinierte Auftragsabwicklung der internen Transporte Ihrer Staplerflotte. Die Auftragserfassung erfolgt über Schnittstelle und/oder manuell per Dialog. Die Transportabwicklung und Einlastung erfolgt unter Berücksichtigung von Prioritäten, Liegezeiten, Wegeoptimierung und Lieferterminen. Das SLS realisiert die automatische Zuweisung der Transportaufträge auf das entsprechend Terminal des Staplerfahrers und überwacht deren korrekte Abarbeitung.

Das iFD-SLS ist eines der wenigen Systeme, das für den Einsatz bei Fahrzeugen mit Anhängern geeignet ist.

Ihr Nutzen:

  • Rückgang von Leerfahrten und Vermeidung von zeitaufwendigen Suchfahrten
  • wegeoptimierte Auftragseinlastung

Beschleunigung der Transportabwicklung

  • schneller und lückenloser Informationsfluss durch direkten Datentransfer über Schnittstellen und WLAN
  • permanente Aktualität über den Bearbeitungsstand
  • systemgesteuerte Prüfung der korrekten Ausführung
  • umfangreiche Statistiken und Reporting

mehr Transparenz in den Prozessen

spürbare Einsparung an Zeit und eingesetzten Ressourcen bei den Staplertransporten

Sprachen

Deutsch Nederlands English Français Italiano

News

Alle anzeigen
[weniger]

Validierte WMS Referenzprojekte1 Validierte WMS Referenzprojekte

Flyer

Produkt-Flyer

Unternehmens-Flyer

Standorte und Kontakte

iFD GmbH

Schulstraße 38

09125 Chemnitz

Deutschland

Deutschland, Europa, Südostasien

http://www.ifd-gmbh.com

Daniela Kaiser

Marketing / Vertrieb

daniela.kaiser@ifd-gmbh.com

Telefon: +49 (0) 371 538 80 25

Fax: +49 (0) 371 538 80 90

iFD digiplant GmbH

Leonrodstraße 58

80636 München

Deutschland

Deutschland Süd, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien, BeNeLux

http://www.digiplant.de

Philipp Arnold

Geschäftsführer

philipp.arnold@digiplant.de

Telefon: +49 (0) 89 14 33 73 12

Fax: +49 (0) 89 14 33 73 90

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert, legen wir kleine Dateien – sogenannte Cookies – auf Ihrem Gerät ab. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung