Fragebögen Logistik IT-Systeme

Die System-Fragebögen, das Herzstück der »Logistik IT Datenbank«

Die Grundlage der vom Fraunhofer IML bereitgestellten »Logistik IT Datenbank« sind die System-Fragebögen, die, je nach System, zwischen 1.000 und 3.700 Aspekte umfassen. Dabei werden sowohl unternehmensspezifische Aspekte des Logistik IT-Anbieters als auch Funktionsspezifika des angebotenen Logistik IT-Systems erfasst.

Im Bereich der Unternehmensspezifika werden neben allgemeinen Aspekten zum Unternehmen auch dessen Leistungsangebot und Erfahrungen aufgenommen, wie z. B.:

  • Welche Branchenerfahrungen liegen vor?
  • Welche Funktionalitäten der Systeme sind bereits in Projekten realisiert worden?
  • Welche Betriebssysteme und Sprachen werden unterstützt?

Der Schwerpunkt der Systemfragebögen liegt jedoch auf der funktionalen Unterstützung üblicher logistischer Abläufe und Funktionen, die durch das jeweilige Logistik IT-System geleistet wird.

Daraus ergibt sich ein Detaillierungsgrad, der sowohl die individuellen Anforderungen des Anwenders als auch die funktionalen Fähigkeiten der System-Lösungen abbildet.

Die Fragebögen werden jährlich den neuesten Anforderungen und Entwicklungen entsprechend angepasst und erweitert. Hierfür werden neben den Projekterfahrungen des »Team warehouse logistics« auch Rückmeldungen seitens der Datenbanknutzer (Logistik IT-Anbieter, Logistik IT-Anwender und Beratungsunternehmen) herangezogen.

Erst nach erfolgter Validierung werden die Angaben der System-Anbieter in die »Logistik IT Datenbank« aufgenommen und den Anwendern im Rahmen der »Logistik IT Online Auswahl« zur Verfügung gestellt. Durch die jährliche Aktualisierung der Fragebögen in Zusammenhang mit der jährlichen Validierung ist sichergestellt, dass stets aktuelle Daten vorliegen.

Systeme der »Logistik IT Datenbank«

Die folgenden Systeme sind Bestandteil der »Logistik IT Datenbank«. Nachfolgend finden sich jeweils weitere Informationen zu den System-Fragebögen einschließlich einer Auflistung typischer Fragen.

Warehouse Management System (WMS)
Die Aufgabe eines Warehouse Management Systems besteht in der Führung und Optimierung von innerbetrieblichen Lagersystemen.
Transport Management System (TMS)
Ein Transport Management System (TMS) beinhaltet die Planung und Optimierung von Beschaffungs- und Distributionsstrukturen sowie die Steuerung und Kontrolle der sich daraus ergebenden Transportprozesse.

Staplerleitsystem (SLS)
Ein Staplerleitsystem (SLS, auch als Transportleitsystem oder Kommissionierleitsystem bezeichnet) dient der effizienten Steuerung interner Transportaufgaben unter Berücksichtigung des Ressourcenmanagement durch Fahrzeug- oder Flurförderzeugdisposition und -führung.

Ressourcenplanungssystem (RPS)
Systeme zur personellen Ressourcenplanung (RPS) umfassen die bedarfsorientierte Personaleinsatzplanung, -optimierung und -kommunikation unter Berücksichtigung von qualitativen und quantitativen Mitarbeiterkapazitäten.

Business Intelligence System (BI)
Business Intelligence (BI) Systeme dienen dem Sammeln, Aufbereiten und Präsentieren von Daten zur kennzahlenbasierten Unterstützung von Entscheidungen in Geschäftsprozessen.

Pick-by-Systeme (Pick-by)
Pick-by-Systeme unterstützen den Kommissionierer in der intuitiven Führung durch den Kommissionierprozess.

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert, legen wir kleine Dateien – sogenannte Cookies – auf Ihrem Gerät ab. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung